Manuell

MC 2.0 WR = kabelgebunden

Über die Tastenkombination
MENU + BIKE wechselt der Computer zwischen RAD 1 und RAD 2

Im Display wird je nach Einstellung eine 1 oder 2 angezeigt.

Automatisch

MC 2.0 WL = kabellos

Durch die codierte Funkübertragung sind die Sensoren dem Computer bereits zugeordnet und die übertragenen Werte werden korrekt zugewiesen.

Sensor-Kits

Für den MC 2.0 WR und MC 2.0 WL gibt es jeweils verschiedene Sets, über die sich das zweite Rad aufrüsten lässt.

Zubehör.pdf

Durch die Raderkennung lässt sich der MC 2.0 für zwei Räder verwenden. Die beiden Versionen (mit Funkübertragung und oder kabelgebunden) unterscheiden sich dabei in der Erkennung des gewünschten Fahrrads:

  • der MC 2.0 WL (Funk) hat eine automatische Raderkennung
  • der MC 2.0 WR (Kabel) hat eine manuelle Raderkennung

Was bedeutet "Raderkennung"?

Die im Computer zu speichernden Werte, werden dem richtigen Rad zugeordnet. Somit wird beispielsweise die Gesamtstrecke von RAD 1 nicht zur Gesamstrecke von RAD 2 addiert.

Raderkennung

  • Gesamtstrecke Rad 1
  • Gesamt Fahrzeit Rad 1
  • Jahreshöhenmeter Rad 1
  • Maximale Jahreshöhe Rad 1
  • Jahresdownhillmeter Rad 1
  • Gesamtstrecke Rad 2
  • Gesamt Fahrzeit Rad 2
  • Jahreshöhenmeter Rad 2
  • Maximale Jahreshöhe Rad 2
  • Jahresdownhillmeter Rad 2

Sensoren einstellen

Raderkennung

Um zu unterscheiden, welcher Funksensor für welches Rad benutzt wird, muss der Sender entsprechend eingestellt sein. Dazu im Batteriefach den kleinen Schieberegler auf die gewünschte Position bringen.